Academia rei Praeheliotica
Universität > Magister > Isildor

Isildor

Isildor
Isildor

Am 16. Tage des 1. Poena im Jahre 1 n.A.III. erblickte Isildor, sehr zur Freude seiner Eltern - Adelina und Herulf, einem Händlerehepaar -, in Regast das Licht der Welt.

Schon sehr früh begann er sich, zum Leidwesen seines Vaters, für Schriftstücke - hauptsächlich Bestellungen und Rechnungen - zu interessieren, indem er sie auf ihre Essbarkeit hin prüfte. Auch in späteren Jahren hielt sein Interesse für Schriftstücke an, doch nun mehr auf die Verständlichkeit des Inhaltes konzentriert.

Sein Vater lehrte ihn das Lesen und Schreiben, so gut er es vermochte. Als Isildor alt genug war begann er seinen Vater auf dessen Handelsreisen - in Heligonia und im Ausland - zu begleiten und nutzte wo er es nur konnte die Gelegenheiten seinen Kenntnissstand im Schreiben und Lesen zu erweitern. So kam es, daß er schon bald seinen Vater auf diesen Gebieten überflügelte.

Da sich Isildor scheinbar auch mit diesen Erweiterungen seiner Kenntnisse nicht zufrieden zu geben schien, beschloß sein Vater ihn im Alter von 11 Jahren einem richtigen Lehrmeister - einem durch die angrenzenden Länder reisendem Sprach- und Schriftgelehrten - in die Obhut zu geben. 8 Jahre verblieb Isildor bei seinem Lehrmeister Deral, bis dieser bei einem Unfall - einem Sturz von einer Bibliotheksleiter - um sein Leben kam. Danach begann Isildor eigenständig durch die Länder zu reisen und seine Kenntnisse an den entsprechenden Orten wohlfeil zu bieten und zu erweitern.

Sein Hauptinteresse gilt seit ehedem jedoch seinem Heimatland Heligonia.

Seit ihrer Gründung - dem 6. Tag des 2. Xurl n.A.III. 28 - ist Isildor Magister an der Academia rei Praeheliotica, Universität zu Idyllie, Tlamana.